Bester Winkelschleifer 2019

Die 5 beliebtesten & besten Trennschleifer im Vergleich

Makita GA9050R Winkelschleifer 230 mm 2000 Watt
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 13-125 (1300 Watt, Leerlaufdrehzahl: 11.500 min-¹, in Karton)
Bosch Professional GWS 12V-76 Akku-Winkelschleifer (ohne Akku, ohne Ladegerät, Scheibendurchmesser: 76 mm in L-BOXX) 06019F2003
Metabo Winkelschleifer WEV 10-125 Quick (1000 W, Scheiben-Ø 125 mm, Metabo M-Quick-System, Wiederanlaufschutz, Schlüssel im Zusatzhandgriff ) 606437000
Ryobi EAG2000RS Winkelschleifer
Makita GA9050R
Bosch Professional GWS 13-125 CIE
Bosch Professional GWS 10,8-76 V-EC Akku-Winkelschleifer
Bosch Professional GWS 10,8-76 V-EC Akku-Winkelschleifer
Ryobi EAG2000RS
304 Bewertungen
103 Bewertungen
143 Bewertungen
32 Bewertungen
10 Bewertungen
98,64 EUR
124,89 EUR
105,97 EUR
109,94 EUR
103,99 EUR
Makita GA9050R Winkelschleifer 230 mm 2000 Watt
Makita GA9050R
304 Bewertungen
98,64 EUR
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 13-125 (1300 Watt, Leerlaufdrehzahl: 11.500 min-¹, in Karton)
Bosch Professional GWS 13-125 CIE
103 Bewertungen
124,89 EUR
Bosch Professional GWS 12V-76 Akku-Winkelschleifer (ohne Akku, ohne Ladegerät, Scheibendurchmesser: 76 mm in L-BOXX) 06019F2003
Bosch Professional GWS 10,8-76 V-EC Akku-Winkelschleifer
143 Bewertungen
105,97 EUR
Metabo Winkelschleifer WEV 10-125 Quick (1000 W, Scheiben-Ø 125 mm, Metabo M-Quick-System, Wiederanlaufschutz, Schlüssel im Zusatzhandgriff ) 606437000
Bosch Professional GWS 10,8-76 V-EC Akku-Winkelschleifer
32 Bewertungen
109,94 EUR
Ryobi EAG2000RS Winkelschleifer
Ryobi EAG2000RS
10 Bewertungen
103,99 EUR

Bester Winkelschleifer vom Ratgeber: Das richtige Produkt kaufen

Winkelschleifer Test
Ein Winkelschleifer ist ein tolles und wichtiges Gerät für jeden Haushalt. Nicht nur Hobbyhandwerker, sondern auch professionelle Handwerker arbeiten mit diesem Gerät und bearbeiten damit unterschiedliche Materialien. Wenn man sich einen Winkelschleifer kaufen möchte, sollte man sich zuerst in einem Winkelschleifer Vergleich über den für seine Bedürfnisse besten Winkelschleifer informieren. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Funktionsweise

Bei einem Winkelschleifer handelt es sich um ein elektrisches Gerät, welches mit Hilfe von einer sich schnell rotierenden Scheibe verschiedene Materialien abschleifen kann. Für den Antrieb des Getriebes sorgt ein Winkelgetriebe, woher auch der Name des Gerätes kommt. Der Winkelschleifer ist auch unter dem umgangssprachlichen Namen „Flex“ bekannt, mit dem man auch oft Gegenstände absägt oder durchtrennt.

Das Prinzip des Gerätes ist bei allen Ausführungen und Modellen in der Regel das selbe. Durch einen Motor wird eine Trennscheibe angetrieben. Der Antrieb erfolgt bei den kleinen Geräten meist elektrisch, bei den großen über einen Benzinmotor. Diese Trennscheibe dreht sich mit bis zu 13000 Umdrehungen in der Minute und kann dadurch Gegenstände sehr leicht durchtrennen oder einfach abschleifen. Würde man diese Geschwindigkeit umrechnen, so würde sich eine Geschwindigkeit von ungefähr 80 Metern pro Sekunde für die Trennscheibe ergeben. Die Scheibe ist normalerweise ca. 10 Zentimeter lang. Welches Material mit dem Trennschleifer geschnitten oder geschliffen werden kann, hängt stark vom Material der Trennscheibe ab.

Zwei unterschiedliche Typen der Winkelschleifer

In der Regel werden die Winkelschleifer in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt: Die Einhandwinkelschleifer und die Zweihnadwinkelschleifer.
Das erstere Gerät kann mit nur einer Hand bedient werden. Dies ist sehr praktisch, da mit der anderen Hand noch der Gegenstand gehalten werden kann. Es ist allerdings sicherer, wenn beide Hände benutzt werden und der Gegenstand einfach eingespannt wird.

Die Trennscheibe beim Trennschleifer wird mit ihrer Benutzung immer kleiner und stumpfer und kann nach einer gewissen Zeit keine Materialien mehr durchtrennen. Dann muss diese durch eine neue einfach ersetzt werden. Wie schnell sich die Trennscheibe beim Winkelschleifer später dreht, hängt von der Größe und vom Gewicht der Trennscheibe selbst ab. Es gilt: Je größer und schwerer die Trennscheibe, desto langsamer dreht sie sich. Die meisten Geräte schaffen Umdrehungszahlen von ungefähr 13 000 Umdrehungen pro Minute.

Ein Winkelschleifer wird meistens mit Strom aus der Steckdose angetrieben. Heute gibt es aber auch Geräte, die einen integrierten Akku besitzen. Diese können dann auch an Orten eingesetzt werden, an welchen es keinen Zugang zum Strom gibt. Die Geräte mit Akkus sind meistens knapp ein halbes Kilogramm schwerer. Hier entfällt allerdings das Stromkabel.

Einhandwinkelschleifer

Dieser ist sehr leicht und handlich. Er ist außerdem einfach zu bedienen, die zweite Hand kann auch für andere Arbeiten eingesetzt werden. Diese Geräte sind außerdem preiswert und eignen sich für einen guten Einstieg auf diesem Gebiet.
Bei sehr schweren und starken Gegenständen wie Beton, hat der Einhandwinkelschleifer seine Probleme und kann diese in der Regel nicht durchtrennen. Obwohl im Namen verankert, sollten diese Geräte immer mit beiden Händen genutzt werden. Vor allem beim ersten Start gibt es einen relativ Starken Ruck, welcher mit einer Hand oft nicht abgehalten werden kann.

Zweihandwinkelschleifer

Beim Zweihandwinkelschleifer muss der Nutzer beide Hände anlegen. Die Geräte sind hier deutlich schwerer und größer und verfügen auch über größere Trennscheiben mit Durchmessern von bis zu 23 Zentimetern. Sie wiegen in der Regel zwischen 4 und 5 Kilogramm. Mit diesem Geräte-Typ können auch Betonplatten und Mauersteine zerschnitten werden. Sie eignen sich daher für den professionellen Gebrauch und werden im Privathaushalt nur selten eingesetzt. Da die Geräte relativ schwer sind, müssen sie mit beiden Händen gehalten werden.

Mit diesem Gerät kann Eisen, Stein und Beton durchtrennt werden. Der Trennschleifer bietet hier viel mehr Leistung und verfügt oft auch über einen sogenannten Soft-Start. Leider sind diese Geräte relativ schwer und teuer.

Kaufkriterien beim Winkelschleifer Vergleich

Sehr günstige Modelle gibt es in diesem Bereich schon ab ca. 30 Euro. Damit das Gerät allerdings über mehrere Jahre hinweg hält und die Leistung mit der Zeit nicht sinkt, sollte man etwas mehr Geld in einen Winkelschleifer investieren.

Stromversorgung

Hier gibt es generell die Unterscheidung zwischen einem Winkelschleifer mit eingebautem Akku und ohne. Die meisten Geräte erhalten ihren Strom durch ein Kabel aus der Steckdose. Wer das Gerät allerdings oft an Orte mitnehmen möchte, an welchen es keine direkte Stromversorgung gibt, kann sich auch einen Akku-Winkelschleifer kaufen.

Durchmesser der Scheibe

Eine sehr wichtige Eigenschaft beim Trennschleifer ist der Durchmesser und das Gewicht der Scheibe. Für den Gebrauch im eigenen Zuhause reichen Scheiben mit einem Durchmesser von bis zu zwölf Zentimetern vollständig aus. Wer damit allerdings auch Beton oder Eisen schneiden möchte, sollte sich hier für Durchmesser von bis 23 Zentimetern entscheiden. Das Ansetzen der Scheibe beim Schneiden muss geübt sein. Daher ist es ratsam, sich zuerst an einem Teststück zu probieren, bevor das eigentliche Material geschnitten wird.

Leistung

Die Leistung eines Winkelschleifers wird in Watt gemessen. Multipliziert mit der Zeit in Sekunden gibt sie die Energie, die das Gerät in mechanische Energie umwandeln kann. In der Regel sollte die Leistung zwischen 700 Watt und 1000 Watt liegen. Je höher die Leistung des Gerätes, desto schneller kann sich auch die Trennscheibe drehen. Bei den Geräten mit integriertem Akku sind die Leistungen etwas geringer, um den Akku zu schonen. Ein Zweihandwinkelschleifer kommt mit Leistungen von bis zu zwei Tausend Watt aus.

Leerlaufdrehzahl

Für den Vergleich von Winkelschleifern sollte die Drehzahl des Gerätes im Leerlauf verglichen werden. Diese sollte mindestens 10.000 Umdrehungen in der Minute betragen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Sie hängt natürlich auch von der Größe und vom Gewicht der Trennscheibe ab.

Softstart

Für ungeübte Nutzer kann der Softstart relativ hilfreich sein. Dabei startet die Flex nicht sofort mit der höchsten Anzahl an Umdrehungen, sondern tastet sich langsam an diesen Bereich heran. Damit ist ein sanftes Ansetzen möglich, ohne das Material ernsthaft zu beschädigen.

34,64 EUR
304 Bewertungen
Makita GA9050R Winkelschleifer 230 mm 2000 Watt
  • Winkelschleifer mit sehr robustem Gehäuse für den harten Baustelleneinsatz
  • Kompakter, flacher Getriebekopf für höhere Schnitttiefe
  • mit Anlaufstrombegrenzung verhindert ungewolltes Anlaufen nach Sapnnungsunterbrechung
  • Arbeit: Schleifen mit Schleifblatt 2.5 m/s²

Wichtige Sicherheitsmaßnahmen bei der Benutzung

  1. Wer eine Flex benutzt, der sollte sich vor möglichen Schäden und gefahren entsprechend gut schützen.
  2. Zur Ausrüstung gehört daher auf jeden Fall eine Schutzbrille. Sie ist Pflicht. Bei der Benutzung eines Winkelschleifers entstehen oft Funken und Splitter. Trifft ein Funke oder ein Splitter ins Auge ein, so kann das sehr unangenehme Folgen nach sich ziehen. Daher sollte bei allen Arbeiten mit diesem Gerät eine Schutzbrille aus Plastik oder aus Glas getragen werden.
  3. Ebenso sind Sicherheitsschuhe notwendig. Diese Schützen die Füße vor schweren Gegenständen.
  4. Auf leicht entflammbare Kleidung und Schmuck sollte beim Arbeiten mit diesem Gerät lieber verzichtet werden.
  5. Wer damit lange und oft arbeiten möchte, sollte sich auch einen Gehörschutz anschaffen, da die Geräte meistens sehr laut sind.
  6. Die Trennscheibe wird bei der Benutzung extrem heiß. Diese sollte nur abgekühlt oder mit festen Handschuhen angefasst werden.
  7. Es ist ratsam, das Gerät beim Wechseln der Trennscheibe vom Strom zu trennen. Obwohl alle Geräte hier über einen Sicherheitsmechanismus verfügen, sollte das Wechseln nur in einem komplett stromlosen Zustand stattfinden.
  8. Bei der Benutzung eines Winkelschleifers entstehen nicht selten Funken. Man sollte seine Haut und seine Augen vor diesen Funken schützen und entsprechende Arbeitskleidung tragen.

Wo kann man einen Winkelschleifer kaufen?

Das Gerät kann entweder online oder im Baumarkt gekauft werden. Im Baumarkt hat der Kunde den Vorteil, das Gerät in die Hand zu nehmen und es nach Größe und Gewicht zu beurteilen.
Online können alle Winkelschleifer innerhalb von 14 Tagen kostenfrei zurückgesendet werden. Hier ist auch keine Angabe von besonderen Gründen notwendig. Entspricht das Gerät nicht den Vorstellungen, so kann der Nutzer dieses einfach zurücksenden.
Beim Trennschleifer ist in der Regel eine Trennscheibe schon mit dabei. Für bestimmte Materialien ist allerdings die Wahl der richtigen Trennscheibe sehr wichtig.