Beste Matratze 2019

Die 5 beliebtesten & besten Matratzen im Vergleich

Bodyguard Anti-Kartell-Matratze - Testsieger Stiftung Warentest (H3 mittelfest, 90x200 cm, 2in1 Liegehärten H3&H4, abnehmbarer Bezug waschbar bis 60 Grad, OEKO-TEX 100, Ergonomiemodule, Stiftung Warentest 10/2018)
Ravensberger Matratzen Natur-Latex 7-Zonen-Premium-Latexmatratze | H3 RG 80 (80-120 kg) | Made IN Germany | LATEXCO-Stiftlatex mit 85% Naturkautschuk | MEDICORE silverline-Bezug | 90 x 200 cm
Badenia Bettcomfort Matratze, Irisette Lotus Tonnentaschenfederkern H3, 90 x 200 cm, weiß
Schlummerparadies hochwertige Matratze 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze - Made in Germany - ca. 19cm Gesamthöhe, RG40, geprüfter Kern + Bezug - Optima Klassik (90x200cm, H2)
Betten ABC 7 Zonen Matratze OrthoMatra KSP-500 - Das Original / Orthopädische Kaltschaummatratze Härtegrad H3 in 90 x 200 cm - auch für Allergiker geeignet
BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze
Ravensberger 7-Zonen NATUR
Badenia Bettcomfort
Schlummerparadies 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze
Betten-ABC OrthoMatra KSP-500
2.133 Bewertungen
97 Bewertungen
1.045 Bewertungen
396 Bewertungen
1.613 Bewertungen
199,00 EUR
409,90 EUR
159,99 EUR
139,00 EUR
ab 18,50 EUR
Bodyguard Anti-Kartell-Matratze - Testsieger Stiftung Warentest (H3 mittelfest, 90x200 cm, 2in1 Liegehärten H3&H4, abnehmbarer Bezug waschbar bis 60 Grad, OEKO-TEX 100, Ergonomiemodule, Stiftung Warentest 10/2018)
BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze
2.133 Bewertungen
199,00 EUR
Ravensberger Matratzen Natur-Latex 7-Zonen-Premium-Latexmatratze | H3 RG 80 (80-120 kg) | Made IN Germany | LATEXCO-Stiftlatex mit 85% Naturkautschuk | MEDICORE silverline-Bezug | 90 x 200 cm
Ravensberger 7-Zonen NATUR
97 Bewertungen
409,90 EUR
Badenia Bettcomfort Matratze, Irisette Lotus Tonnentaschenfederkern H3, 90 x 200 cm, weiß
Badenia Bettcomfort
1.045 Bewertungen
159,99 EUR
Schlummerparadies hochwertige Matratze 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze - Made in Germany - ca. 19cm Gesamthöhe, RG40, geprüfter Kern + Bezug - Optima Klassik (90x200cm, H2)
Schlummerparadies 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze
396 Bewertungen
139,00 EUR
Betten ABC 7 Zonen Matratze OrthoMatra KSP-500 - Das Original / Orthopädische Kaltschaummatratze Härtegrad H3 in 90 x 200 cm - auch für Allergiker geeignet
Betten-ABC OrthoMatra KSP-500
1.613 Bewertungen
ab 18,50 EUR

Beste Matratze vom Ratgeber: Das richtige Produkt kaufen

Matratzen Vergleich
Matratzen Vergleich lohnt sich immer – Nicht nur wegen der Anschaffungskosten!
Beim Kauf einer neuen Matratze steht für jeden Käufer das Wohlfühlen im Vordergrund. Denn aus Erfahrung wissen wir, dass ein schlechter Schlaf das Wohlfühlen nachhaltig und negativ beeinflussen kann. Daher ist das gewünschte Liegegefühl für viele Käufer ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der neuen Schlafunterlagen. Der Schlafende muss sich nicht nur wohlfühlen, sondern auch seine Schlafposition muss durch die richtige Matratze wiedergegeben oder abgefedert werden.

Schlafneurotiker oder Kuschelkandidat?

Neben der Qualität und der Auswahl der richtigen Matratze, ist auch der Lattenrost für den notwendigen Schlafkomfort mit einzubeziehen. Denn so unterschiedlich die Menschen, so unterschiedlich ihre Schlafgewohnheiten. Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfer, leichte oder starke Persönlichkeiten, der klassische Umwälzer oder doch lieber in bequemer Embryonalstellung. Nur wenn Matratze und Lattenrost perfekt aufeinander abgestimmt sind, ergibt sich ein hoher Schlafkomfort daraus. Die individuelle Abstimmung auf das Gewicht und die Größe, vorhandene Allergien oder Bewegungseinschränkungen sowie Erkrankungen und Schlafgewohnheiten gehören als wichtige Aspekte mit zur Kaufentscheidung.

Welche Matratze ist die richtige?

Derzeit am Markt erhältlich sind die folgenden Matratzenarten:

Schaumstoffmatratzen

sind sehr leicht und können rasch gewendet werden. Die Anschaffungskosten sind meist gering, aber diese Matratze ist eher nur für Kinder und Babys geeignet. Erwachsene nur bedingt, wenn Sie über ein geringes Körpergewicht verfügen. Für den gelegentlichen Gebrauch, zum Bespiel im Ferienhaus oder Gästezimmer, kann auf eine Schaumstoffmatratze zurückgegriffen werden.

Federkernmatratzen

sind ausgesprochen stabil und langlebig. Die hohe Stützkraft hat viele Anhänger gefunden und so gehört diese Matratzenart zur beliebtesten in Deutschland. Die Hohlräume zwischen den Federn sorgen für eine hohe Atmungsaktivität und Belüftung der Matratze. Aber nicht jeder mag die Härte einer Federkernmatratze. Wenn es beim Probeliegen gleich ein ungutes Gefühl gibt, dann sollte man besser die Finger davon lassen und auf eine andere Matratzenart zurückgreifen. Generell gilt aber, dass Bauch- und Rückenschläfer sowie Menschen mit höherem Gewicht, den Komfort einer Federkernmatratze zu schätzen wissen.

Derzeit am Markt erhältlich sind drei unterschiedliche Modelle von Federkernmatratzen:

Bonell-Federkernmatratzen

haben taillierte Spiralfedern im Innern und bestehen aus wenigen, dafür sehr flexiblen, Metallfedern. Daher ist diese Matratzenart besonders für die Leichtgewichte unter uns, sowie Bauch- und Rückenschläfern, zu empfehlen.


Vorteile:
  • Günstig in der Anschaffung
  • Hohe Flexibilität der Federn und damit schnelle Anpassung an das Körpergewicht
  • Ganzjährig angenehmes Schlafklima
  • Geringes Gewicht
  • Mit jedem starren Lattenrost verwendbar


Nachteile:
  • Verstellbare Lattenroste können hier nicht verwendet werden
  • Starke Nachschwingung der Federn kann befremdlich wirken
  • Flächenelastisch anstatt punktuelle Anpassung, daher weniger Unterstützung von Wirbelsäule und Muskeln


Taschenfederkernmatratzen

haben meist mehrere hundert Stahlfedern, die in Stoffsäckchen eingenäht sind. Die hohe Anpassungsfähigkeit an den Körper verbessert erheblich den Schlafkomfort. Umgeben sind die Stofftaschen mit einer Schaumstoffpolsterung. Auch Personen, die nachts stark schwitzen, werden an dieser Matratzenart Ihre Freude haben. Die Tonnentaschenfederkernmatratze mag jedes Körpergewicht und ist auch für jede Schlafposition zu haben. Sie ist generell hochwertiger als eine normale Federkernmatratze und kann sowohl mit starren als auch beweglichen Lattenrosten kombiniert werden.


Vorteile:
  • Die eingenähten Stofftaschen verhindern das tiefe Einsinken von schweren Körperteilen
  • Perfekte Stütze für den ganzen Körper
  • Geräuschfreies Bewegen des Schläfers möglich
  • Hohe Stabilität
  • Gezielte Anpassung an einzelne Körperpartien durch unterschiedliche Liegezonen
  • Optimale Stützkraft für eine gesunde Körperhaltung
  • Verfügt über eine hohe Punktelastizität und passt sich jedem Körper optimal an


Nachteile:
  • Die Matratze besitzt ein hohes Eigengewicht


Tonnentaschenfederkernmatratzen

sind die hochwertigste Ausführung der Federkernmatratzen und besitzen speziell entwickelte Stahlfedern, die im mittleren Bereich eine Wölbung aufweisen. Durch diese bauchige Form bieten sie dem schlafenden Körper eine hohe Abstützung und passen sich hervorragend der Körperform und dem Körpergewicht an. Diese Matratze ist auch für Allergiker geeignet und für jedes Körpergewicht und jede Schlafposition geeignet. Die Bezüge sind atmungsaktiv und garantieren so einen optimalen Transport von Feuchtigkeit und bieten eine ideale Durchlüftung der Matratze.


Vorteile:
  • Hochwertige Verarbeitung und Qualitätsprodukt
  • Für Allergiker geeignet
  • Optimale Abstützung durch die dickbäuchigen Federn
  • Hohe Punktelastizität für hohen Liegekomfort
  • Geräuschfrei beim Wenden der Person
  • Unterteilung nach Liegezonen durch unterschiedliche Anzahl und Stärke der Federn
  • Oftmals mit Sommer- und Winterseite am Markt erhältlich
  • Geringe Wärmeisolation, daher oft kühles Gefühl, -also ideal für Menschen, die nachts viel schwitzen.
  • Für starre und für verstellbare Lattenroste geeignet.


Nachteile:
  • Hohes Eigengewicht


Kaltschaummatratzen

sind geeignet für unruhige Schläfer mit normalem Gewicht. Generell ist diese Matratze für alle Schlafpositionen perfekt. Besonders aber Menschen mit Rückenschmerzen werden in Kombination mit einem verstellbaren Lattenrost einen erholsamen Schlaf finden. Wer viel schwitzt, sollte aber besser nicht auf diese Matratzenart zurückgreifen. Die Kaltschaummatratze sollte nur mit einem verstellbaren Lattenrost eingesetzt werden. Sie besitzen ein geringes Eigengewicht und sind besonders stark wärmeisoliert. Der Kern besteht aus einer Polyurethan Aufschäumung, die auch als Kaltschaum bezeichnet wird.


Vorteile:
  • Leichtes Eigengewicht
  • Hohe Lebensdauer
  • Hervorragende Luftzirkulation
  • Hohe Punktelastizität ideal für Menschen mit Rückenbeschwerden
  • Gutes Federungsverhalten bei Wechsel der Schlafposition
  • Speichert Körperwärme länger als die meisten anderen Matratzen
  • Hygienisches Klima durch die Offenporigkeit der Schaumstruktur
  • Optimale Luftregulierung
  • Besonders für Allergiker geeignet


Nachteile:
  • Möglicherweise unangenehme Gerüche zu Beginn der Benutzung
  • Benötigt federndes Lattenrost
  • Hohes Brandrisiko


Viskosematratzen

sind Matratzen, mit einer hohen Viskosität. Das bedeutet, dass Kunden hier eine Matratze kaufen, die über absolut hohe Punktelastizitäten verfügt und orthopädische Eigenschaften aufweist. So kann diese Matratzenart verwendet werden für Menschen, die druckempfindlich sind. Die Matratze verteilt das Körpergewicht des Schlafenden in jeder Liegeposition perfekt und eignet sich daher für alle Schlafpositionen. Auch Menschen mit Durchblutungsstörungen empfinden das Schlafen und Liegen auf einer Viskosematratze als besonders angenehm. Die Matratze passt ihren Härtegrad automatisch der Temperatur an. Bei hohen Temperaturen wird der Viscoschaum weicher, bei niedrigen Temperaturen härter. Personen, die nachts viel schwitzen, sollten lieber eine andere Matratzenart wählen, da die Viskosematratze einen Wärmestau entstehen lässt, da sie sich den Konturen des Körpers perfekt anpasst.


Vorteile:
  • Für Allergiker geeignet
  • Optimale Gewichtsverteilung
  • Hohe Punktelastizität
  • Stabil und langlebig
  • Atmungsaktiv
  • Speichert die Körperwärme


Nachteile:
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Träges Rückstellverhalten, -also nicht für unruhige Schläfer geeignet


Latexmatratzen

sind ideal für den Seitenschläfer. Dazu ein verstellbarer Lattenrost mit individuell verstellbarer Schulterabsenkung und das Liegen in der Nacht wird zu einem Wohlfühlerlebnis. Das optimale Schlaferlebnis ergibt die Kombination mit einem verstellbaren Lattenrost. Beim Kauf sollte man auf Natur-Latex zurückgreifen, da es besonders langlebig ist und die besten Liege Eigenschaften aufweist. Wärmestaus werden durch die großen Hohlräume, besonders bei Stift-Latex-Matratzen, verhindert und machen damit diese Matratzen ideal für Menschen, die nachts stark schwitzen.


Vorteile:
  • Für Allergiker geeignet (außer bei Latexallergien)
  • Besonders hygienisch, da leicht zu reinigen und geschlossene Oberfläche
  • Gute Flächen- und Punktelastizität
  • Sehr gute Belüftung bei 100% Naturlatex


Nachteile:
  • Hohes Eigengewicht
  • Hohe Anschaffungskosten

Bei Misch-Latex ist die Lebensdauer nicht so hoch


Die richtige Matratze wählen

Die Wahl der passenden Matratzenart hängt maßgeblich vom Schlafverhalten einer Person ab. Die Lieblings Schlafposition, also Bauch, Rücken oder Seite, und das Schlafverhalten, also wie häufig die Liegeposition verändert wird, sind wichtige Punkte für die Kaufentscheidung. Der Griff zur richtigen Matratze sollte also in Ruhe getroffen werden und das Probeliegen gehört selbstverständlich zur Kaufentscheidung dazu.

2.133 Bewertungen
Bodyguard Anti-Kartell-Matratze - Testsieger Stiftung Warentest (H3 mittelfest, 90x200 cm, 2in1 Liegehärten H3&H4, abnehmbarer Bezug waschbar bis 60 Grad, OEKO-TEX 100, Ergonomiemodule, Stiftung Warentest 10/2018)
  • BODYGUARD Wohlfühlgarantie: 100 Nächte probeschlafen = 100% Zufriedenheit oder Geld zurück, ohne wenn und aber!
  • 7-Zonen-Matratzenkern aus QXSchaum (hochelastischem Polyurethanschaum)
  • Schulterkomfortzone für ergonomisch richtigen Liegekomfort. Einfaches Anpassen der Liegehärte durch Wenden der Matratze.
  • Schadstoffgeprüfte Qualität nach OEKO-TEX Standard 100 Produktklasse 1 (Textilien und textile Spielwaren für Babys) inkl. Bezug mit 4 Wendeschlaufen und 4-seitigem Reißverschluss, abnehmbar und bis 60 Grad waschbar

Das Wichtigste in Kürze beim Matratze Kaufen

Die beste Matratze ist immer die, auf der der Kunde das angenehmste Liegegefühl hat.
Der Matratzen Vergleich lohnt sich nicht nur hinsichtlich des Preises, sondern auch im Hinblick auf die unterschiedlichen Matratzenarten.
Zur Matratze muss auch immer der passende Lattenrost gewählt werden.
Je schwerer der Kunde ist, umso höher muss der Härtegrad der Matratze sein.
Allergiker müssen auf geeignete Materialien achten.
Druckempfindliche Personen benötigen eine orthopädische Viskosematratze.
Manche Matratzen sind nicht geeignet für Personen, die nachts stark schwitzen.

Welche Hersteller gibt es?

Es sind viele Hersteller am Markt, die natürlich für jedes ihrer Produkte das beste Ergebnis versprechen. Fakt aber ist, dass es Hersteller gibt, die sich auf ein oder zwei Matratzenarten spezialisiert haben und dort inzwischen Experten und auch Marktführer sind. Andere Hersteller wiederum stellen nur eine einzige Matratzenart her und können dort zahlreiche Testsieger aus Matratzen Tests und Vergleichen vorweisen.

Die besten Matratzen nach Art finden Sie allgemein gesprochen aber hier:

Die Firma Ravensberger stellt Latexmatratzen aus 100% Naturlatex her und bietet hochwertige 7 Zonen Matratzen an. Auch im unteren Preissegment erhalten die Kunden eine Latexmatratze mit 20% Naturlatex und guten Liegeeigenschaften ohne Kuhlenbildung.
Beim Hersteller Diamona erhalten Kunden unter anderem eine innovative Kaltschaummatratze, die mit 7 Zonen und Querkanal Schnitttechnik für unbeschwerten Schlaf sorgt. Besonders im Schulterbereich überzeugt hier das Unternehmen mit erstklassiger Qualität.

Badenia ist am Markt mit einer Tonnentaschenfederkernmatratze für optimale Punktelastizität. Eine Klimafaser sorgt für den optimalen Feuchtigkeitstransport. In 7 Zonen unterteilt wurden 500 Federkerne eingearbeitet.
Schlaraffia hat sich das Stecksytem in der Taschenfederkernmatratze patentieren lassen und überzeugt mit doppelseitiger Polsterung und unterschiedlicher Härtegrade in der 7 Zonen Matratze.

Ebenfalls eine 7 Zonen Taschenfederkern in ausgesprochen guter Qualität bietet das Betten ABC Traumland an. 420 einzeln vernähte und freistehende Federn sorgen für überzeugenden Schlafkomfort. Umgeben ist der Taschenfederkern zusätzlich von einem Kaltschaumprofil.

Und Emma sorgt mit einer Memory Viskosematratze am Markt für ein erstklassiges Produkt. Der High-Tech-Aufbau sorgt für einen besonders langlebigen und atmungsaktiven Schaum und ist für alle Schlafpositionen für Personen von 50 bis 130 kg geeignet.