Bester Gaming-Stuhl 2019

Die 5 beliebtesten & besten Gamer-Stühle im Vergleich

Bestseller
Robas Lund OH/FD01/NR DX Racer 1 Gaming-/ Schreibtisch-/ Bürostuhl, schwarz/rot, 78 x 124-134 x 52 cm
noblechairs EPIC Gamingstuhl - Bürostuhl - Schreibtischstuhl - PU-Kunstleder - Schwarz/Rot
Robas Lund OH/FD01/NG DX Racer 5 Gaming-/ Schreibtisch-/ Bürostuhl, schwarz/grau, 74 x 52 x 123-132 cm
GT OMEGA PRO Racing Gaming Stuhl mit Lendenwirbelstütze - Ergonomischer PVC Leder Bürostuhl mit 4D verstellbare Armlehne & Recliner - Sportsitz für Ultimate Gaming Experience - Schwarz Weiter Weiß
Delman Gaming Stuhl Bürostuhl Racing Stuhl Schreibtischstuhl ergonomische Design 02-1004 (Schwarz-Grün)
DX Racer1
noblechairs EPIC
DX Racer 5 Gamingstuhl
GT Omega Pro
Delman Gaming Stuhl
1.449 Bewertungen
249 Bewertungen
432 Bewertungen
11 Bewertungen
91 Bewertungen
209,00 EUR
ab 349,90 EUR
209,00 EUR
ab 222,14 EUR
ab 112,99 EUR
Bestseller
Robas Lund OH/FD01/NR DX Racer 1 Gaming-/ Schreibtisch-/ Bürostuhl, schwarz/rot, 78 x 124-134 x 52 cm
DX Racer1
1.449 Bewertungen
209,00 EUR
noblechairs EPIC Gamingstuhl - Bürostuhl - Schreibtischstuhl - PU-Kunstleder - Schwarz/Rot
noblechairs EPIC
249 Bewertungen
ab 349,90 EUR
Robas Lund OH/FD01/NG DX Racer 5 Gaming-/ Schreibtisch-/ Bürostuhl, schwarz/grau, 74 x 52 x 123-132 cm
DX Racer 5 Gamingstuhl
432 Bewertungen
209,00 EUR
GT OMEGA PRO Racing Gaming Stuhl mit Lendenwirbelstütze - Ergonomischer PVC Leder Bürostuhl mit 4D verstellbare Armlehne & Recliner - Sportsitz für Ultimate Gaming Experience - Schwarz Weiter Weiß
GT Omega Pro
11 Bewertungen
ab 222,14 EUR
Delman Gaming Stuhl Bürostuhl Racing Stuhl Schreibtischstuhl ergonomische Design 02-1004 (Schwarz-Grün)
Delman Gaming Stuhl
91 Bewertungen
ab 112,99 EUR

Bester Gaming-Stuhl vom Ratgeber: Das richtige Produkt kaufen

Gaming-Stuhl Vergleich
Ein Gaming-Stuhl ist für viele Zocker ein wahrer Traum. Er passt sich nicht nur ergonomisch dem Körper an, sondern unterstützt den Spieler beim Spielen, sowie bei anderen Aufgaben am Computer. Der Kauf eines Gaming Stuhls sollte daher wirklich gut überlegt sein, da es bei den verschiedenen Modellen einige Unterschiede zu beachten gibt.
Bevor Sie also einen Gaming-Stuhl kaufen, sollten Sie sich in einem Gaming-Stuhl Vergleich darüber informieren, wie der beste Gaming-Stuhl für sie aussehen könnte.

Was genau ist ein Gaming-Stuhl und wie unterscheidet sich dieser von gewöhnlichen Bürostühlen?

In der Regel ist auch ein Gamer Stuhl in erster Linie ein einfacher Bürostuhl. Allerdings sind die Gaming Stühle dazu hergestellt, um den Spieler beim Zocken zu unterstützten und ihm dabei maximalen Komfort zu bieten. Daher sind diese Stühle durch besondere ergonomische Eigenschaften ausgezeichnet. Obwohl die Optik auf den Komfort keinen großen Einfluss hat, gehört sie zu den wichtigsten Eigenschaften eines Gaming Stuhles. Die Optik dieser Stühle ähnelt nicht selten Sportsitzen aus Rennautos und soll auffällig und farbenfroh wirken. Bude Farben zieren die Polster und die Rückenlehne, der Rahmen ist aus Stahl hergestellt. Da auf diesem Stuhl der Gamer einen großen Anteil seiner Freizeit verbringen wird, ist das Material häufig Kunstleder oder echtes Leder. Das Material muss natürlich auch atmungsaktiv sein, damit sich keine unangenehmen Gerüche ausbilden. Die Rückenlehne kann bei diesen Stühlen ebenfalls verstellt werden und unterstützt dabei die natürliche Haltung der Wirbelsäule.

Für welches Gewicht eignen sich Gaming Stühle?

Damit der Stuhl unter zu hoher Last nicht beschädigt wird, sollte man beim Kauf eines dieser Stühle diesen auch seinem Gewicht und der Körpergröße anpassen. Die Stühle sind meist mit einem Label gekennzeichnet, welches das maximale Gewicht angibt. Mit dem Höchstgewicht ändern sich auch die Maße der Gaming Stühle, d.h. übergewichtige Personen sollten sich einen eher breiteren Stuhl zulegen. Normalgewichtige Personen sollten darauf achten, dass sie im Stuhl bequem sitzen können und nicht hin- und herrutschen.

Welche unterschiedlichen Eigenschaften gibt es bei Gaming Stühlen?

Neben der maximalen Last und den Maßen eines Gaming Stuhls, gibt es noch einige Unterschiede bei den Modellen. In erster Linie können die Armlehnen entweder fest oder verstellbar montiert sein. Verstellbare Armlehnen haben den Vorteil, dass sie sich der Körpergröße anpassen. So können die Arme auf den Lehnen abgelegt werden. Nahezu jeder Gamer Stuhl verfügt über einen Hebel zur Einstellung der Höhe des Stuhles – hier muss nichts beachtet werden. Da sich ein Gamer in der Regel auch viel mit dem Stuhl bewegt, sollten die Rollen leise und komfortabel sein. Unterschiedliche Rollen eignen sich für unterschiedliche Bodenbeläge. Wer also seinen Belag nicht beschädigen und sich dennoch schnell bewegen möchte, sollte beim Kauf eines Gaming-Stuhls auf die Rollen achten. Bei den teureren Modellen ist auch eine Wippfunktion vorhanden. Damit kann die Lehne des Stuhls nach hinten verstellt werden. Das dient oft zur Entspannung, zum Beispiel beim Ansehen eines Filmes.

Da der Gamer in diesem Stuhl eine enge Zeit verbringen wird, sollte der Stuhl auch ergonomisch sein. Er muss sich der Wirbelsäule anpassen und diese in der gewöhnlichen Haltung unterstützen. Dadurch werden Schäden an der Wirbelsäule und ein krummer Rücken vermieden.

Die Optik

In erster Linie fällt das Augenmerk beim Kauf eines Gaming Stuhls auf die Optik. Die Optik muss den Zocker natürlich ansprechen. Sehr beliebt sind Stühle in einer Rennfahrer-Optik mit coolen und grellen Farben. Diese Kombinationen kommen bei den jüngeren Zockern am besten an.

Aus welchem Material sollte der Gamer-Stuhl hergestellt sein?

Um eine gute Beweglichkeit mit perfekter Stabilität zu vereinbaren eignet sich am besten ein Rahmen aus Stahl. Diesen Rahmen sieht man natürlich nicht, da er mit Plastik verkleidet ist, allerdings sind darüber Informationen beim Hersteller angegeben. Ein stabiler Rahmen hält auch einer größeren Belastung stand, wenn der Zocker zum Beispiel nicht beide Füße am Boden lässt, sondern einen Fuß noch auf den Stuhl zieht. Die Rollen sollten sich auch dem Boden anpassen und diesen nicht zerstören. Meist sind sie aus Plastik gefertigt und eignen sich daher sowohl für Teppich-, als auch für Laminatböden.

Eine wichtige Eigenschaft ist das Material des Sitzbezuges. Dieses sollte sich in erster Linie gut anfühlen und ein „Durchsitzen“ vermeiden. Die meisten Gaming Stühle haben eine Polsterung aus Kunstleder oder echtem Leder, in vielen ist auch noch Kunststoff beigefügt, damit der Bezug atmungsaktiv bleibt. Bei Leder sollte man allerdings etwas vorsichtig sein, denn Leder bleibt im Winter kalt und im Sommer warm. Daher eignet sich ein Bezug aus Kunstleder in der Regel besser. Kunstleder ist nicht weniger stabil oder gemütlich, bietet dazu aber auch noch eine atmungsaktive Oberfläche. Damit werden unangenehme Gerüche durch langes Sitzen vermieden.

Welche Sitzhöhe ist beim Gamer-Stuhl optimal?

Da es einige Stühle gibt, bei denen die Sitzhöhe nicht verstellt werden kann oder die Einstellungsmöglichkeiten nur einen kleinen Spielraum geben, sollte man sich über die optimale Sitzhöhe für den eigenen Körper informieren. Bei einer Körpergröße von 150 Zentimetern ist eine Sitzhöhe von 40 Zentimetern optimal. Die weitere Berechnung ist dabei sehr einfach: Für jede weitere fünf Zentimeter Körpergröße sollte der Stuhl ungefähr 1,5 Zentimeter wachsen.

Benötigt der Stuhl wirklich eine arretierbare Lehnenneigung?

Da die Stühle mit einer einstellbaren Lehne doch um einiges teurer sind, sollte man sich diese Eigenschaft gut überlegen. Sie eignet sich perfekt für Zocker, die neben dem Spielen auch mal gemütlich einen Film sehen oder einige Arbeiten am Computer verrichten möchten. Für diese Zwecke ist eine einstellbare Lehne perfekt geeignet. Die Lehne ist dann meist bis zu 135 Grad verstellbar, perfekt für den gemütlichen Genuss eines guten Filmes. Wer allerdings nicht oft Filme am Computer sieht oder diesen nur zum Zocken verwenden möchte, der benötigt keine verstellbare Rückenlehne und kommt auch gut mit einer ergonomischen Lehne aus.

Wie teuer darf ein Gaming-Stuhl sein?

Wie auch bei vielen anderen Produkten, gibt es hier fast kein Limit nach oben. Ein guter Gamer-Stuhl kostet allerdings nicht selten über 150 Euro, die Modelle mit hoher Qualität und den Bezügen aus Leder oft auch über 200 Euro. Obwohl dieser Preis auf den ersten Blick recht hoch klingt, handelt es sich bei dieser Investition um eine langfristige Investition.

Ein Gaming-Stuhl muss nicht alle Jahre wieder neu gekauft werden, im idealen Fall wird er mindestens fünf oder sogar mehr Jahre lang treue Dienste erweisen, weswegen eine Investition von knapp 200 Euro sich durchaus lohnen kann. Einer der größten Hersteller von Gaming Stühlen ist DXRacer. Die Marke stellt Gaming Stühle in einer ansprechenden Rennstuhl-Optik her, stechende Farben begeistern dabei die Zocker. Die Stühle gibt es in unglaublich vielen Variationen, bei denen auf jede Menschengruppe, von klein bis groß und von dünn bis übergewichtig der passende Stuhl zur Verfügung steht.

1.449 Bewertungen
Robas Lund OH/FD01/NR DX Racer 1 Gaming-/ Schreibtisch-/ Bürostuhl, schwarz/rot, 78 x 124-134 x 52 cm
  • Chefsessel in sportlicher Racer Optik mit Armlehnen und Kunstleder Kissen inklusive
  • Belastbar bis 100 kg
  • Stufenlos höhenverstellbar, Rückenlehne verstellbar bis max. 135° und Wippfunktion
  • Nutzung im Home office Bereich für 2-3 Stunden täglich
  • Lieferung erfolgt zerlegt; Einfache Montage dank gut durchdachter Montageanleitung

Wie findet man den besten Gaming Stuhl?

Der optimale Gaming-Stuhl sollte sich in erster Linie der eigenen Körpergröße anpassen. Er sollte optisch ansprechend sein und Sie durch seine Farben begeistern. Nicht zuletzt ist natürlich auch der Komfort ein wichtiger Punkt, denn Sie werden auf dem Gamer-Stuhl eine lange Zeit verbringen. Das Polster sollte weich sein, aber nicht zu weich, da es sich sonst „durchsitzen“ könnte. Idealerweise können die Armlehne und die Rückenlehne verstellt werden, um eine ergonomische Anpassung an die Wirbelsäule zu gewährleisten. Der Stuhl sollten sich leise über den Bodenbelag bewegen und diesen nicht zerstören, da sich ein Gamer in der Regel viel im Stuhl bewegt.

Fazit

Den perfekten Gaming-Stuhl zu finden, ist nicht ganz einfach. Wer allerdings die oben genannten Tipps und Regel befolgt, wird bei seiner Auswahl durchaus zufrieden sein. Somit steht einem perfekten Gaming-Erlebnis nichts mehr im Wege.