Beste Fatburner 2018

Die 5 beliebtesten & besten Fettverbrenner im Vergleich

Vihado F-BRN - Grüne Kaffeebohnen, Grüner Tee, Guarana, 100 Kapseln, 1er Pack (1 x 75,9 g)
GC Ex, 1500 mg Garcinia Cambogia Extrakt, 90 Kapseln in Premiumqualität, hochdosiert, 100% natürlich 1er Pack (1x 77g)
BELLA FIGURA | Stoffwechsel F-BRN | preiswert  natürlich
Bestseller
FYRON Body - Verdauung, Energie & Stoffwechsel - Vegan ohne Füllstoff
BIO Green Body - 180 Kapseln - hochdosierte Wirkstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau - Guarana Extrakt + Grüntee Extrakt + Cayenne-Pfeffer + Schwarzer Pfeffer + Vitamin C aus Acerola
Vihado F-BRN
GC Ex
yesBalance Bella Figura
FYRON Body Premium
St. Elavus Green Body Bio
1.574 Bewertungen
2.620 Bewertungen
25 Bewertungen
266 Bewertungen
92 Bewertungen
20,62 EUR
19,95 EUR
20,95 EUR
21,95 EUR
29,90 EUR
Vihado F-BRN - Grüne Kaffeebohnen, Grüner Tee, Guarana, 100 Kapseln, 1er Pack (1 x 75,9 g)
Vihado F-BRN
1.574 Bewertungen
20,62 EUR
GC Ex, 1500 mg Garcinia Cambogia Extrakt, 90 Kapseln in Premiumqualität, hochdosiert, 100% natürlich 1er Pack (1x 77g)
GC Ex
2.620 Bewertungen
19,95 EUR
BELLA FIGURA | Stoffwechsel F-BRN | preiswert  natürlich
yesBalance Bella Figura
25 Bewertungen
20,95 EUR
Bestseller
FYRON Body - Verdauung, Energie & Stoffwechsel - Vegan ohne Füllstoff
FYRON Body Premium
266 Bewertungen
21,95 EUR
BIO Green Body - 180 Kapseln - hochdosierte Wirkstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau - Guarana Extrakt + Grüntee Extrakt + Cayenne-Pfeffer + Schwarzer Pfeffer + Vitamin C aus Acerola
St. Elavus Green Body Bio
92 Bewertungen
29,90 EUR

Beste Fatburner vom Ratgeber: Das richtige Produkt kaufen

Fatburner Test
Auf dem Markt für Fatburner gibt es sehr viele unterschiedliche Produkte. Wer mag, kann sich entweder für Kapseln oder Tabletten entscheiden. Im Fatburner Vergleich gilt es allerdings, die Zusammensetzung der jeweiligen Fettverbrenner unter die Lupe zu nehmen. So stellt sich schnell heraus, was den Konsumenten die meiste Energie verspricht und in welcher Konzentration die angegebenen Inhaltsstoffe Unterstützung bieten.

Das Ziel von einem Fatburner ist es normalerweise immer Körpergewicht abzunehmen, bzw. den Fettpolstern zu Leibe zu rücken. Trotzdem funktioniert das alles nicht, ohne die Ernährung umzustellen, diese sollte gesund und ausgewogen sein. Zudem ist ausschlaggebend, für genügend Bewegung zu sorgen, ein Fatburner alleine nützt nichts – ganz egal, wie hochwertig das Produkt ist.

Nahrungsmittelzusätze als Alternative

Wer sein Idealgewicht erreichen möchte, sollte sich um einen guten Ernährungsplan und genügend Bewegung kümmern. Schmalere Oberschenkel oder ein flacher Bauch sind für viele das Ziel. Die meisten wünschen sich, ihre Ziele bereits nach kurzer Zeit zu erreichen, meistens dauert es allerdings einen längeren Zeitraum. In den meisten Fällen ist es aber mehr Arbeit und eher eine Qual statt Spaß. Wer sein Wunschgewicht erreichen möchte, verbindet damit sportliche und schweißtreibende Fitnessaktivitäten, sowie einen ständigen knurrenden Magen und ein permanentes Hungergefühl.

Zudem gibt es zahlreiche Diäten, die allerdings eher zum Jo-Jo Effekt und zum Misserfolg führen, gleichzeitig lassen Gereiztheit und Schlappheit nicht lange auf sich warten. Wie schön wäre es, eine Gewichtsreduktion ohne eine Diät hervorrufen zu können? Noch schöner wäre es doch, dafür keinen Sport treiben zu müssen. Die Nahrungsmittelindustrie hat die Lösung mit entsprechenden Nahrungsmittelzusätzen, die Erfolg beim Abnehmen versprechen.

Was genau ist ein Fatburner?

Unter einem Fatburner versteht man bestimmte Inhaltsstoffe von Lebensmitteln, bzw. besondere Hormone, die den Körper bei der Fettverbrennung helfen. Es werden gewisse Stoffe genutzt, um die Fettverbrennung und den Stoffwechsel quasi anzukurbeln und zu beschleunigen. Dafür kommen besondere Enzyme zum Einsatz. So wird der Verbrauch der Kalorien erhöht. Fatburner gibt es in den unterschiedlichsten Formen, wie zum Beispiel als:

  • Flüssigkeit
  • Pulver
  • Tabletten
  • Kapseln

Vorteile und Nachteile

Fatburner können sowohl aus synthetischen, als auch aus natürlichen Stoffen hergestellt werden. Es spielt keine Rolle, um welchen Typ von Fettverbrenner es sich handelt, denn es gibt immer Vorteile und Nachteile, die es zu beleuchten gilt.

Auf alle Fälle ist es positiv zu sehen, dass der Energielevel und die Konzentration durch die Fettverbrenner erhöht werden. Gleichzeitig reduziert sich das Hungergefühl auf ungesundes Essen, was ebenfalls als vorteilhaft zu sehen ist.

Ein großer Nachteil von künstlichen Fatburnern ist, dass es starke Nebenwirkungen bei einer Überdosierung zur Folge haben kann, gleichzeitig sind solche Produkte überdurchschnittlich teuer. Wer auf eine Garantie für die Gewichtsabnahme hofft, wird enttäuscht, denn diese ist nicht wissenschaftlich belegt.

Fatburner kaufen: Darauf sollten Sie achten

Sowohl in den Zeitungen, als auch im Internet gibt es unzählige Artikel, die sich mit dem Thema Gewichtsabnahme auseinandersetzen. Umso schwieriger ist es, gute Produkte zu finden, die wirklich erfolgversprechend sind, wenn es um das Abnehmen geht.

Die so genannten Fettverbrenner sind eine eigene Kategorie. Auch hierzu gibt es eine riesige Auswahl, so dass es gilt, einen sinnvollen Fatburner Vergleich unter den Produkten zu machen, bevor einfach wild drauflos gekauft wird. Es gibt viele Fatburner, die tatsächlich Unterstützung bieten und ihr Geld auch wert sind. Das trifft aber nicht auf jedes Fatburner-Produkt zu. Fitness und eine gesunde Ernährung müssen immer mit der Einnahme von Fettverbrennern einhergehen.

Es gibt mehrere unterschiedliche Kaufkriterien, die eine Rolle spielen, wenn jemand einen Fatburner kaufen will. Was die Zusammensetzung der jeweiligen Fettverbrennungsprodukte betrifft, so sind diese sehr unterschiedlich. Grundsätzlich fällt und steht jeder Erfolg mit der Disziplin des Nutzers. In so Ferne hilft es, einen ganz persönlichen Vergleich anzustellen, um alle Kriterien zu durchleuchten. Infolgedessen spielt beispielsweise die jeweilige Dosierungsempfehlung eine maßgebliche Rolle.

Die richtige Dosierung

Je nach Herstellermarke gibt es sehr viele unterschiedliche Empfehlungen, was die Dosierung von einem Fatburner betrifft. Die Wirkung von einem Fatburner hängt davon ab, ob das Produkt in der richtigen Dosierung eingenommen wird. In so Ferne sollte sich der Konsument unbedingt an die Verzehrsempfehlungen des Herstellers halten.

Handelt es sich beispielsweise um Kapseln, sollten nicht mehr, als drei Kapseln pro Tag eingenommen werden. Weil aber jeder selbst für seinen Körper verantwortlich ist, gibt es individuelle persönliche Einflussfaktoren, wie zum Beispiel die körperliche Größe oder das eigene Gewicht, die Einfluss auf die Einnahme nehmen können. Niemals sollte eine zu hohe Dosierung von einem Fatburner erfolgen, ansonsten kommt es höchstwahrscheinlich zu den gefürchteten Nebenwirkungen, wie zum Beispiel:

  • Zittern
  • Schweißausbrüche
  • Herzrasen

Die Handhabung im Alltag

Beim Vergleichen stellt es sich schnell heraus, dass die meisten Produkte entweder als Kapseln oder als Tabletten gereicht werden. So ist es einfach, die jeweilige Dosis mit einem Glas Wasser zu schlucken. Wird der Fettverbrenner als Pulver eingenommen, gilt es, das Pulver zuerst anzurühren. Diese Variante eignet sich nicht gut für den mobilen Einsatz unterwegs, gleichzeitig ist sie auch zeitintensiver. Trotzdem ist der Vorteil von einem erhöhten Sättigungsgefühl in diesem Falle zu erwähnen. Jeder darf selbst entscheiden, welche Darreichungsform am besten geeignet ist.

Was ist enthalten?

Je nachdem, um welches Produkt es sich handelt, sollte immer der Inhalt die größte Rolle bei der Auswahl für den richtigen Fettverbrenner spielen. Es ist nicht nur ausschlaggebend, ob es sich um Extrakte von grünem Tee oder Guarana handelt, es sollte auch berücksichtigt werden, ob der Nutzer ein Vegetarier ist oder ob es diverse Unverträglichkeiten für Lebensmittel gibt. In so Ferne empfiehlt sich ein genauer Blick auf den Inhalt. Es sollten weder Zuckeraustauschstoffe, noch Konservierungsstoffe enthalten sein.

Genug trinken

Es ist nicht nur wichtig, sich gesund zu ernähren, was die Lebensmittel betrifft, es sollte auch darauf geachtet werden, genug Flüssigkeit in Form von richtigen Getränken einzunehmen. Für den Stoffwechsel und für die gesamte körperliche Gesundheit muss ausreichend Wasser zur Verfügung gestellt werden. Eine sehr gute Möglichkeit, um Fett zu verbrennen ist beispielsweise Tee. Grüner Tee empfiehlt sich hier ganz besonders. Lapacho oder Pu-Erh-Tee stehen hier besonders im Vordergrund, weil sie den Stoffwechsel anregen.

9,28 EUR
1.574 Bewertungen
Vihado F-BRN - Grüne Kaffeebohnen, Grüner Tee, Guarana, 100 Kapseln, 1er Pack (1 x 75,9 g)
  • 900 mg Grüner Kaffee Extrakt pro Tagesdosis!
  • 300 mg Grüntee Extrakt pro Tagesdosis!
  • 600 mg Guarana Extrakt pro Tagesdosis!
  • Optimale Kombination von Wirkstoffen - 1800 mg pro Tagesdosis!
  • Hergestellt in Deutschland: Hochwertige Markenqualität von Vihado!

Beliebteste Hersteller von Fatburnern

– MusclePharm
– Trec Nutrition
– Pharmasports
– Best Body Nutrition
– Scitec Nutrition
– Muscletech
– Body Attack
– BioTech USA
– Activlab

Die Einnahme von Fatburner-Kapseln

Zu jeder Mahlzeit werden die Fatburner-Kapseln oder Tabletten jeweils mit einem Glas Wasser eingenommen. Je nach Produkt und Herstellung empfiehlt es sich, täglich 2-3 Kapseln oder Tabletten einzunehmen. Die genaue Vorgabe lässt sich am Beipackzettel nachlesen.

Viele wissen gar nicht, dass es auch natürliche Lebensmittel gibt, die einen so genannten Fatburner-Effekt zur Fettverbrennung hervorrufen können. Beispiele hierfür sind Calcium, das zum Beispiel in den meisten Milchprodukten enthalten ist, dasselbe gilt für Fisch, denn hier sorgt das Jod für die natürliche Fettverbrennung. In Fleisch ist besonders viel L-Carnitin enthalten, was ebenfalls die Fettverbrennung beim Menschen ankurbelt.

Geeignete Lebensmittel als Alternative

Wer den eigenen Bauchspeck verbrennen möchte, muss nicht unbedingt automatisch zu einem teuren Nahrungsergänzungsmittel greifen, denn es funktioniert auch mit grünem Kaffee. Das Ziel ist es, eine gute und verantwortungsbewusste, bzw. gesunde Einstellung zum eigenen Körper zu haben. Hier kommt die richtige Ernährung stark in den Vordergrund. So ist es möglich, die gesamte Einstellung zu Lebensmitteln zu durchleuchten. Viele Lebensmittel sind ohnehin richtige Fettverbrenner, wie beispielsweise:

  • Wild und Rind
  • Fisch & Meeresfrüchte
  • Käse
  • Zitrusfrüchte
  • Tomaten
  • Äpfel und Birnen
  • Sellerie
  • Pfeffer und Chili
  • grüner Tee

Wie schnell wirken die Fettverbrenner?

Wer sich für einen Fatburner entscheidet, fragt sich schnell, wie lange es dauert, bis endlich Ergebnisse erkennbar sind. Grundsätzlich ist es das Ziel, die körperlichen Stoffwechselfunktionen kurzzeitig anzuregen. Es ist aber sehr schwer zu sagen, wann es tatsächlich zu sichtbaren Resultaten kommt, denn eine gesunde Ernährung und genug sportliche Aktivität sind Voraussetzung für effektive Ergebnisse.

Wer möchte, kann natürlich spezielle Übungen zur Fettverbrennung in den Alltag einfließen lassen. Ist man unsicher, sollte man ein Gespräch mit dem Hausarzt aufsuchen. Auf keinen Fall sollten stillende Mütter oder Schwangere, bzw. Kinder zu Fatburnern greifen.