Bestes Navigationsgerät 2019

Die 5 beliebtesten & besten Navis im Vergleich

TomTom GO 6200 Pkw-Navi (6 Zoll mit Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via SIM-Karte, Weltkarten, Freisprechen)
TomTom GO 6200
588 Bewertungen
274,99 EUR
TomTom GO 6200 Pkw-Navi (6 Zoll mit Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via SIM-Karte, Weltkarten, Freisprechen)
TomTom GO 6200
588 Bewertungen
274,99 EUR

Bestes Navigationsgerät vom Ratgeber: Das richtige Produkt kaufen

Navigationsgeräte Vergleich

  • Ein portables Navigationsgerät für das Auto ist ein kleiner Hightech-Computer, der mittels GPS-Signal den genauen Standort des Fahrzeugs und durch sein integriertes Kartenmaterial eine beliebige Strecke zu einem Zielort ermitteln kann.
  • Das portable Auto-Navigationsgerät wird meist an der Windschutzscheibe oder dem Armaturenbrett befestigt und zeigt auf seinem farbigen und gut lesbaren Display die zu fahrende Route an. Auch eine praktische Sprachsteuerung ist möglich, so dass der Fahrer frühzeitig reagieren kann, sobald er die Straße verlassen muss.
  • Die Anzahl an portablen Navigationsgeräten ist enorm groß, hier kann jeder das passende Gerät für seinen Geschmack finden. Das einzig richtige Navi ist ein Mythos, denn nicht jeder Autofahrer hat die gleichen Anforderungen an sein Gerät.
  • Ein hochwertiges Auto-Navigationsgerät sollte von guter Qualität sein und einen störungsfreien Empfang garantieren, damit es zuverlässig die passende Route ermitteln kann. Auch ausführliches Kartenmaterial ist eine wichtige Voraussetzung für die volle Funktionalität des Gerätes.

Was genau ist ein Navigationsgerät?

Heutzutage muss sich während der Autofahrt niemand mehr auf Landkarten und handschriftliche Wegbeschreibungen konzentrieren, denn dank des Navigationsgerätes lässt sich die schnellste Route an das gewünschte Ziel ganz einfach ermitteln. Einige Fahrzeuge verfügen über ein integriertes Navigationssystem, für alle anderen gibt es das portable Navi. Dabei handelt es sich um einen kompakten Hightech-Computer, der gut sichtbar am Armaturenbrett oder der Windschutzscheibe des Fahrzeugs befestigt werden kann. Nun kann der Fahrer den gewünschten Zielort eingeben. Das kann ein Ort oder eine genaue Adresse mit Straße und Hausnummer sein. Nun kann der intelligente Minicomputer die schnellste oder günstigste Route zum Ziel ermitteln. Dazu benötigt er ein gutes GPS-Signal und ausreichend Kartenmaterial. Nach meist nur wenigen Sekunden hat das Gerät den Start- sowie Zielort erfasst und schon kann es losgehen. Lange Irrfahrten haben nun ein Ende, denn das Navi bringt den Fahrer sicher an seinen Zielort. Dabei erfasst es neben dem Straßensystem auch die Umgebung, kann über Sehenswürdigkeiten informieren und aktuelle Staumeldungen anzeigen und umfahren.

Wo kauft man ein Navigationsgerät am besten?

Die eine Möglichkeit für den Kauf eines Navigationsgerätes ist der Einzelhandel. Im Geschäft kann man sich von qualifiziertem Personal beraten lassen und sich die Navigationsgeräte direkt anschauen. Diese Variante hat jedoch den Nachteil, dass es nur eine begrenzte Anzahl an Produkten gibt. Ganz anders im Internet: Diese Kaufvariante bietet dem Interessenten eine nahezu unbegrenzte Vielfalt an Herstellern und Produkten. Hier kann man sich ausführlich über die verschiedenen Navigationsgeräte informieren, Testberichte lesen und die einzelnen Geräte im Hinblick auf Preis und Qualität im Navigationsgeräte Vergleich einander gegenüberstellen.

Wann braucht man ein Navi?

Die heutigen Smartphones sind echte Allrounder, warum sollte man sich da ein Navigationsgerät kaufen? Ganz einfach: Weil ein Navigationsgerät in Zuverlässigkeit und Benutzerkomfort dem Smartphone haushoch überlegen ist. Es benötigt keine Verbindung zum Internet, denn das Kartenmaterial ist bereits vorinstalliert und kann jeder Zeit abgerufen werden. Neben dem Kartenmaterial erhält man beim Kauf eines Navigationsgerätes außerdem das komplette Zubehör inklusive, das Stromkabel, den Akku, kostenlose Software-Updates und eine passende Halterung, um das Gerät im Auto zu befestigen. Auf dem großen Display wird alles übersichtlich angezeigt, ganz anders als auf dem kleinen Display des Smartphones. Wer also viel unterwegs ist und gerne neue Ziele bereist, der sollte sich unbedingt ein Navigationsgerät kaufen.

Worauf sollte man beim Kauf eines Navigationsgerätes achten?

Bestes Navigationsgerät? Gibt es das überhaupt? Jeder Autofahrer hat andere Wünsche, wenn es um sein Auto-Navigationsgerät geht. Der eine wünscht sich möglichst viele Sonderfunktionen, der andere ein extra großes Display und der dritte möchte umfangreiches internationales Kartenmaterial. Vor dem Kauf sollte man sich also gut überlegen, welche Faktoren wichtig sind für die individuelle Nutzung. Das eine richtige Navi gibt es also nicht. Hier sind jedoch einige Kaufkriterien, die unbedingt beachtet werden sollten:

104,01 EUR
588 Bewertungen
TomTom GO 6200 Pkw-Navi (6 Zoll mit Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via SIM-Karte, Weltkarten, Freisprechen)
  • Die Aktualisierung Ihres Navis war nie einfacher: Erhalten Sie die Karten und aktuellste Software für Ihr TomTom GO über das integrierte Wi-Fi. Es ist kein Computer erforderlich!
  • Bleiben Sie während der Fahrt verbunden ohne Ablenkung vom Verkehr: Ihr TomTom Go kann Ihnen Textnachrichten von Ihrem Telefon vorlesen - Ihre Hände bleiben am Lenkrad und Ihr Blick auf der Straße
  • Aktivieren und sprechen Sie mit Siri oder Google: Sie erhalten direkten Zugriff auf Ihren persönlichen Smartphone-Assistenten und Ihr Telefon kann sicher verstaut in der Tasche bleiben
  • Profitieren Sie während der Fahrt von der leistungsstarken Freisprechfunktion: Ihr TomTom GO wurde für erstklassiges Freisprechen im Auto entwickelt. Einfach mit dem Telefon verbinden
  • Lieferumfang: GO 6200, Aktive Magnethalterung, Auto-Ladegerät, USB-Kabel, Dokumentation

Kartenmaterial

Grundlegend für die Funktionalität des Navigationsgerätes ist das Kartenmaterial. Es spielt also eine wichtige Rolle, wo der Fahrer das Gerät nutzen möchte. Wer viel im Ausland unterwegs ist und auch dort nicht auf den praktischen kleinen Helfer verzichten möchte, der sollte im Vorfeld für das entsprechende internationale Kartenmaterial sorgen. Hier ist es sinnvoll, sich beim Kauf direkt für ein Modell zu entscheiden, dann mit dem Kartenmaterial ausgestattet ist. Natürlich kann man dieses auch nachkaufen, jedoch ist das meistens teurer.

Neben der Frage nach dem Anwendungsgebiet gibt es außerdem die Frage nach der Aktualität des Kartenmaterials. Heutzutage sind die Städte stets im Wandel, überall wird neu gebaut und vorinstalliertes Kartenmaterial ist schnell nicht mehr auf dem neuesten Stand. Dafür gibt es Software-Updates, die jedoch meist mit Kosten verbunden sind. Allerdings gibt es auch Hersteller, die mit dem Kauf ihres Navigationsgerätes kostenlose Updates auf Lebenszeit garantieren. Doch auch hier sollte man aufmerksam sein, denn die Updates können nur solange durchgeführt werden, wie der Hersteller die Kartensoftware unterstützt. Gibt es ein neues Kartenformat, ist ein Update meist nicht mehr möglich.

GPS-Empfang

Je genauer der GPS-Empfang, desto sicherer gelangt man mit dem Navigationsgerät ans Ziel. Die Genauigkeit der Messung beträgt ca. 1 bis 3 Meter, wenn der Empfang nicht durch äußere Einflüsse eingeschränkt wird. Bei klarem Wetter ist der Empfang also am besten.

Stromanschluss

Damit das Navigationsgerät auch so lange hält, bis man sicher an sein Ziel kommt, benötigt es eine ausreichende Stromversorgung. Die gängige Stromversorgung läuft über ein Kabel, das am Zigarettenanzünder angeschlossen werden kann. Eine andere Variante ist das Navigationsgerät mit Akku. Hier sollte man sich gut informieren, wie lange die Akkulaufzeit währt und vor der Fahrt stets darauf achten, dass der Akku vollständig geladen ist.

Display

Da man sich beim Autofahren in erster Linie auf die Straße konzentrieren muss, hat das Display die Aufgabe, alle wichtigen Informationen auf den ersten Blick ganz klar anzuzeigen: den Fahrspurassistenten, den Verlauf der Strecke sowie die voraussichtliche Ankunftszeit. Das Display sollte also groß genug für den Fahrer sein, um all die wichtigen Informationen sofort zu erkennen, damit er den Blick nicht zu lange von der Straße abwendet. Auch eine hohe Auflösung ist sehr vorteilhaft, um alles gut zu erkennen.

Sprachausgabe

Um nicht ständig auf das Navigationsgerät schauen zu müssen, gibt es eine sehr sinnvolle Funktion: die Sprachsteuerung. Hier darf der Nutzer meist zwischen einer weiblichen und einer männlichen Stimme auswählen. Die Sprachsteuerung gibt frühzeitig Auskunft darüber, wann man die Straße verlassen muss und sagt die Straßennamen an.

Speicherplatz

Vor dem Kauf sollte man darauf achten, dass die Speicherkapazität des Navigationsgerätes nicht zu gering ist, denn das Kartenmaterial muss regelmäßig upgedatet werden. Ein Update benötigt Speicherkapazität, so dass diese nach jedem Update-Vorgang sinkt.

Grund- und Zusatzfunktionen

Eine sinnvolle Funktion ist die Ansage aktueller Stauentwicklungen, so dass das Navigationsgerät imstande ist, eine alternative Route zu ermitteln. Ebenfalls wichtig ist die Funktion des Fahrspurassistenten, der dem Fahrer anzeigt, auf welcher Spur er sich einordnen sollte, um die Autobahn zu verlassen. Wer keine Freisprechanlage im Auto hat, der kann sein Auto-Navigationsgerät per Bluetooth-Funktion ganz einfach umfunktionieren. Dazu muss man lediglich sein Smartphone mit dem Navigationsgerät verbinden und schon kann man darüber telefonieren.

Halterung

Damit der Autofahrer einen guten Blick auf das Navi hat, ist auch eine stabile und sichere Halterung für das Gerät sehr wichtig. Es sollte während der Autofahrt vibrationsfrei im Auto befestigt werden und vor allem nicht verrutschen oder herunterfallen, damit der Fahrer sicher an sein Ziel gelangt. Viele Navigationsgeräte haben beim Kauf bereits eine Halterung inklusive, aber auch das Nachkaufen einer hochwertigen Halterung ist kein Problem.

Fazit

Ein Navigationsgerät ist ein praktischer und intelligenter kleiner Helfer, der den Fahrer schnell und sicher an sein Ziel bringt. Dank des gut lesbaren farbigen Displays genügt hier nur ein kurzer Blick, um einen guten Überblick über die Fahrstrecke- und route zu erlangen. Die Kombination aus Funktionalität und leichter Handhabung macht das Navigationsgerät zu einem unverzichtbaren Begleiter im Alltag sowie auf Reisen. Mit dem passenden Kartenmaterial wird jede Urlaubsreise zu einer angenehmen Tour, ohne langes Suchen und Irrfahrten durch das Unbekannte. Mit einem Auto-Navigationsgerät kann Autofahren so einfach sein.